Salz des Monats Mai!

PersienSalz

Durch eine Kristallgitterverschiebung leuchtet Persiensalz blauviolett. Die Farbe stammt vom Mineral Sylvin, das nur in den seltensten Fällen blau ist. Es lagert sich ausschließlich an Haliten ab.

Das besondere Kennzeichen ist der prickelnde salzige Geschmack. Dieser hält aber nur kurz an und es bleibt eine angenehme Würze im Nachgeschmack.

Tipp:

Das PersienSalz kommt besonders gut auf Gemüse und Salaten zur Geltung.