Speisesalze

  • Kristall Salz aus Pakistan
    Ist das wohl bekannteste Natursalz. Es stammt aus den Salzminen im Norden der Provinz Punjab in Pakistan. Das Salz hat eine wunderschöne orange bis weiße Farbe und ist ein Natursalz von höchster Qualität. Es ist mild-würzig und hervorragend für alle Nudel-, Kartoffel- und Getreidegerichte geeignet.
  • Halit Salz
    Es sieht aus wie ein Diamant, hat eine feine Kristallgitterstruktur und ist eines der reinsten Salze der Welt. Es hat einen intensiven salzigen Geschmack und kann für alle Gerichte verwendet werden.
  • Anden Salz
    Das Salz wird aus einer salzhaltigen Quelle in ca. 3000 Meter Höhe gewonnen. Das Quellwasser verfügt über einen sehr hohen natürlichen Jodgehalt. Das Salz hat einen zarten Geschmack und veredelt alle Fisch und Meeresfrüchte-Gerichte.
  • Alpen Salz
    Das braune Ursalz wird „Österreichischer Bergkern“ genannt. Es ist sehr eisenhaltig und mineralreich. Kurze Lieferwege sprechen für dieses Salz, was in den heimischen Alpen, im Herzen des Salzkammergutes abgebaut wird. Es ist handbearbeitet und handselektiert. Das Salz hat eine besondere Eigenwürze und ist besonders für alle dunklen Fleischsorten, wie Rind, Wild oder Lamm geeignet.
  • Karpaten Salz
    Das Salz kommt aus den Tiefen des Bergmassivs der Karparten nahe Solotvina. Dort wird dieses in seiner Struktur seltene Salz abgebaut. Das Salz ist geeignet für alle hellen Fleischsorten, wie Schwein oder Geflügel.
  • Persien Salz
    Das Persiensalz ist eines der seltensten Salze und wird in Salzminen der Provinz Semnan im Iran abgebaut. Das Salz zeichnet sich durch seine besondere blau-violette Farbe aus. Die Farbe entsteht durch das Mineral Sylvin und eine Verschiebung der Kristallgitterstruktur. Das Salz entwickelt ein sinnlich-salziges Geschmackserlebnis und ist besonders für Gemüse und Salat geeignet.